So läuft die Zusammenarbeit ab

Z

1. Grundlegende Fragen klären

Im ersten Telefonat klären wir wesentliche Fragen bezüglich Ihrer Anfrage: Welche Aufgaben übernommen werden sollen, geschätzter zeitlicher Umfang, günstige Zeitpunkte für den Einsatz und weitere Punkte.

Darüber hinaus klären wir formale Fragen wie den Preis und seine Zusammensetzung, sowie die Rechnungsstellung. Ebenso  erhalten Sie Informationen zum Versicherungsstatus unserer MitarbeiterInnen.

g

2. Disposition

Im nächsten Schritt klären wir ab, ob wir Ihnen eine Arbeitskraft zeitnah zur Verfügung stellen können. Falls das nicht möglich ist, nehmen wir Sie gerne in unsere Warteliste auf.

Wenn Sie auf die Warteliste kommen, führen wir vier Wochen später erneut ein Telefonat. So bleiben wir in Kontakt und können das Weitere planen.

d

3. Aufagbenliste

Sobald Sie aufgenommen werden, erstellen Sie eine Liste mit den konkreten Anforderungen Ihres Auftrags. Je genauer Sie diese Liste erstellen, umso besser können wir disponieren.

}

4. Terminvereinbarung

Wenn wir die genauen Anforderungen kennen, vereinbaren wir einen 1. Termin. Zu diesem Treffen kommt die Mitarbeiterin mit der Regiefachkraft (Mitarbeiterin aus der Geschäftsstelle) zu Ihnen nach Hause.

Bei diesem Treffen lernen Sie unsere Mitarbeiterin kennen und besprechen gemeinsam Ihre Aufgabenliste Liste mit den Anforderungen.

t

5. Rückfragen

Bei Rückfragen erreichen Sie Frau Rieder Montag bis Freitag von 8:30 bis 11:30 Uhr in der Geschäftsstelle.

Gestalten Sie Ihren Auftrag flexibel: stundenweise, regelmäßig oder einmalig - so, wie es Ihrem Bedarf entspricht.

Rufen Sie uns an

Montag bis Freitag von 8:30 bis 11:30 Uhr berät Sie Frau Rieder, unsere Projektleiterin, gerne.

0761 - 89827269

Sollten Sie zu den angegebenen Zeiten niemanden erreichen, rufen wir gerne zurück. Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter.